Holzfussboden

Eichene Parkett Böden und Holzfussboden

Dielen
Holzfussboden
Dielen
Parkett
Holzfussboden
Parkett

Alte Holzböden
Unsere alten Holzböden stammen größtenteils aus alten Baracken, Schlössern, Landhäusern, Klöstern und Bauernhöfen in Frankreich. Auch in anderen Teilen Europas finden wir schöne Gegenstände für unsere Sammlung alter Holzböden. Jede Woche, wenn nicht jeden Tag, erneuern wir unser Sortiment. Neben den Dielen des 18. und 19. Jahrhunderts haben wir auch eine schöne Sammlung von veralteten Holzböden. Dank der korrekten Verarbeitung durch unsere Handwerker lassen sich diese alten Holzböden exakt an jedes Interieur anpassen.

Alte Holzparkettböden und Holzdielen
Kurz gesagt, unser Sortiment an alten Holzböden lässt sich in 2 Arten von Böden unterteilen: alte Parkettböden und Dielen. Die alten Parkettböden bestehen in der Regel aus schmalen Dielen, die in verschiedenen Mustern verklebt oder genagelt werden. Ein Massivholzdielenboden besteht in der Regel aus größeren Dielen, die nebeneinander verklebt oder manchmal auch schwimmend verlegt werden. Größere Bretter beziehen sich sowohl auf breite als auch auf längere Bretter. Natürlich gibt es auch alle möglichen Varianten, wie z.B. einen Musterboden mit breiten Brettern.

Alter Eichenboden
Die alten Holzböden, die im Secret Annex verkauft werden, sind in der Regel alte Eichenböden. In der Vergangenheit wurde Eiche bereits für verschiedene Anwendungen und für die folgenden Eigenschaften verwendet:

- besondere Farbe und schöne Maserung

- starkes Holz

- einfach zu bearbeiten

- auch für Außenanwendungen

Neben dem Bodenbelag wurde Eiche sogar im Schiffbau eingesetzt. Das zeigt, wie stark und robust ein alter Eichenboden ist. Einige der alten Dielen, die ’t Achterhuis verkauft werden, stammen aus alten Eisenbahnwaggons und werden auch als Wagenteile bezeichnet. Das sagt auch genug über das starke Eichenholz aus.

Kloster-, Schloss- und Kirchenböden
Über den alten Eichendielen aus Eisenbahnwaggons wurde ebenfalls erwähnt, aber es wird auch viel über Klosterböden oder alte Holzböden von Burgen oder Kirchen gesprochen. Dies bezieht sich oft auf raue und breite, alte Holzdielenböden. Besonders der Begriff Klostereigenschaft ist sehr beliebt.

Alte Holzböden im ‘t Achterhuis

Wir haben mehr als 100 alte und veraltete Holzböden auf Lager. t Achterhuis hat eine eigene Werkstatt, in der die alten Holzböden verarbeitet werden können, so dass sie genau in Ihr Interieur passen. Es ist auch möglich, die alten Holzböden von unseren erfahrenen Bodenlegern entleeren zu lassen. Natürlich können Sie sich auch selbst darum kümmern. Für das komplette, aktuelle Angebot besuchen Sie bitte unseren Showroom in Udenhout. Wir freuen uns darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Senden Sie mir die Broschüre umsonst