Geschichte

1965

1965

(Lam) Bert van Alebeek ist Bäckersknecht bei seinem Vater in der Bäckerei Kreitenmolenstraat Nr. 60.


Nach dem Backen geht Bert liefern. Frisches Brot wird gegen alte (Gebäude) Materialien und Antik getauscht um  ausstehende Rechnungen zu bezahlen. Bert verkauft diese Materialien an seriöse Antiquitätenhändler . Nach und nach verkauft Bert auch an Privatkunden.

1972

1972

Zwei Monate nach dem unerwarteten Tod seines Vaters schliesst Bert die alte Bäckerei. Er geht weiter mit dem Kauf und Verkauf von Antiquitäten und Baumaterialien.

1976

1976

Der Bestand wächst stetig und 't Achterhuis zieht auf das große Gelände der Bauherren Harrie Brekelmans die Kreitenmolenstraat Nr. 90 um.
Hinter dem neuen Haus war der erste Showroom. Der Name 't Achterhuis wurde gewählt

1986

1986

Frank van Alebeek, damals schon als Teenager erfahren, kommt im 't Achterhuis zur Arbeit. Die Produktpalette und die Anzahl der Mitarbeiter werden deutlich erweitert. 
Der Showroom wurde wieder aufgebaut.


1991

1991

Auch die Kreitenmolenstraat 92 wird gekauft, mit dem Land der Nachbarn. Es wurden große Hallen mit Werkstätten gebaut. 
Es gibt auch einen zusätzlichen Showroom.

1994

1994

Als die Bauarbeiten und Renovierungen abgeschlossen waren, fand die Wiedereröffnung statt.
Zeit für eine Party!

1999

1999

't Achterhuis wächst weiter. Eine weitere Erweiterung folgt. Im Industriegebiet "Kreitenmolen" wird ein großes Lager mit Versandbereich gebaut.

2000

2000

Frank van Alebeek übernimmt 't Achterhuis von seinem Vater Bert van Alebeek. Heutzutage verkauft 't Achterhuis viel mehr als nur alte Baumaterialien. 
Inzwischen liefert sie alles im Bereich des zeitgenössischen Bauens und Wohnens.

2006

2006

Eine weitere Erweiterung. Diesmal in der Houtsestraat 119 in Udenhout, zur Lagerung von geborgenen Steinen und großen Gartenornamenten.

2013

2013

Die Kreitenmolenstraat 83b wird gekauft.  Auf diesem großen Gelände gab es früher ein Sägewerk. 
Mit der Zeit will 't Achterhuis alle seine Aktivitäten in der Kreitenmolenstraat konzentrieren.  

2014

2014

Nach einem Jahr des Auf- und Umbaus hat sich viel verändert.  Die Schuppen wurden renoviert, ein Park wurde angelegt und im 125 Jahre alten Sägewerk gibt es nun eine Ausstellungsfläche für eine exklusive Sammlung von Kaminen.  Der größte Teil der Bestände wurde bereits hierher umgelagert.

2015

2015

't Achterhuis zeigt auf nicht weniger als 30.000 m² seine große Sammlung alter, aber zeitgenössischer Baumaterialien inmitten des Dorfkerns von Udenhout. 
Das Sortiment ist heute größer denn je.

In diesem Jahr feierte das Unternehmen sein 50-jähriges Bestehen.
Derzeit arbeiten dort 15 leidenschaftliche und sachkundige Mitarbeiter.